112. Geschäftsbericht – Elektrizitätswerke des Kantons Zürich 19/20

Innovationen

Wo Innovation spürbar wird

EKZ setzt heute schon Technologien ein, die den Alltag der Kunden erleichtern, die Energie­effizienz erhöhen und die Leistungsfähigkeit der Netze optimieren. Davon profitieren alle Anspruchs­gruppen.

Fokus Elektromobilität

Mit dem kontinuierlichen Erfolg von Elektro­fahrzeugen steigt das Bedürfnis nach Lade­möglichkeiten Zuhause sowie am Arbeits­platz. Das neue Team EKZ Elektro­mobilität bietet Komplett­lösungen für bestehende Mehr­familienhäuser und Geschäfts­häuser an. Dass die Nach­frage nach solchen Lade­lösungen gross ist, zeigt die Anzahl Abschlüsse, die nach rund sechs Monaten sehr erfreulich ist. Die Lade­­lösungen des Teams EKZ Elektromobilität sind eine weitere Dienst­leistung der EKZ-Gruppe – neben den bestehenden Ange­boten der unabhängigen Energie­beratung und der EKZ Eltop AG – im Bereich der Mobilität der Zukunft.

Intelligent sparen

Der digitale Energie­assistent von EKZ visualisiert und ­analysiert Last­gänge der Smart Meter von Kundinnen und Kunden. Diese können die zur Verfügung gestellten Informationen nutzen, um die Energie­effizienz im Haus­halt zu erhöhen, bei gleichem Komfort. Das clevere Tool leistet ­einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Energie­strategie 2050 und unterstützt die Arbeit der EKZ-Energie­beratung.

Smart Geräte steuern

Nach einer Test­phase bietet EKZ seit Dezember 2019 eine Smart-Home-Lösung an. Über eine App können diverse Geräte wie Heizung, Storen oder die Beleuchtung an­gesteuert werden. Nun soll das Angebot von Privat- auf ­Geschäfts­kunden ausgeweitet werden.

Voraus­schauend berechnen

Die Umsetzung der Energie­strategie 2050 setzt das Strom­netz immer neuen Einflüssen aus. Beispiels­weise durch die Ein­speisung von dezentral produziertem Strom aus Solar­energie oder durch Lade­vorgänge für Elektro­fahrzeuge. EKZ entwickelt auf der Basis von Cloud-Computing innovative Netz­berechnungs­algorithmen, welche die lokale Auslastung des Netzes durch verändertes Kunden­verhalten aufzeigen und die Netz­planung unterstützen.

Effizient messen

Dank einer innovativen App, die EKZ mitentwickelt hat, wurde die Dokumentation der Lage von Strom­leitungen vereinfacht. Jeder Monteur kann die erfassten Informationen auf dem Tablet direkt im Werk­plan sehen. Die einfache Bedienung spart Zeit und erleichtert die Kontrolle über die Messungen auf den Bau­stellen. Mit dieser Vermessungs­­lösung ist EKZ ein Vorreiter in Sachen effizienter und kosten­günstiger Vermessung und Dokumentation von Tief­bau­­arbeiten.

Smart City Innovation Award

Im März 2020 ist EKZ gemeinsam mit der Stadt Dietikon von Energie­Schweiz, einem Programm des Bundes­amts für Energie, mit dem Smart City Innovation Award aus gezeichnet worden. Anlass dazu gab das Smart City Labor, das EKZ auf dem Areal in Dietikon als Kompetenz­zentrum betreibt. Hier wurden verschiedene System­lösungen realisiert, wie diese zukünftig in Gemeinden zum Einsatz kommen werden. Dabei geht es um Lösungen in den Bereichen Umwelt, Verkehr, Informations­bereitstellung und Entsorgung. Auch können neue Dienst­leistungen, beispiels­weise im Bereich E-Mobili­tät, der Interaktion zwischen Stadt und Bewohnern oder mit öffent­lichen WLAN- und Info Hotspots bereit­gestellt werden. Dies ist durch die Integration einer Vielzahl spezialisierter Sensoren möglich. Die gewonnenen Daten werden via Cockpit oder eine App dar­gestellt. Das Smart City Labor wird nun auf die Stadt Dietikon erweitert.

Zum Downloadbereich